Unsere Kur TV

Thunfisch-Gurkenrollen

Kalorien pro Portion: 136 kcal

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Gurke 
  • Etwas Salz 
  • 100 g Thunfisch aus der Dose
  • 20 g Frischkäse (Fettgehalt 0,2 %)
  • 1 TL Sojasoße
  • 1 EL See-Algen (optional – die See-Algen findet ihr in der Regel in jedem großen Supermarkt an der Kühltheke oder an Fisch-Frischetheken.)
  • 8 Zahnstocher zum Befestigen 

Zubereitung

  1. Das Gurkenende an beiden Seiten entfernen und die Gurke unter kaltem Wasser ordentlich waschen. Mit einem Sparschäler der Länge nach Streifen von der Gurke schälen. Für die Menge an Thunfisch benötigt man ca. 8 bis 10 Streifen.
  2. Die ersten Streifen könnt ihr wegen der geringen Breite nicht verwenden. Überlegt euch, wie ihr die Reste verwenden könnt und werft sie nicht weg.
  3. Die Streifen auf ein Küchentuch legen und mit Salz bestreuen. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und dann mit einem weiteren Küchentuch abtupfen. So wird den Gurken Wasser entzogen.
  4. Den Thunfisch zerkleinern und in eine Schüssel geben. Frischkäse, Sojasoße und die Algen (optional) dazugeben und alles gut miteinander vermischen.
  5. Einen Gurkenstreifen bereitlegen. Etwa einen Teelöffel von der Thunfisch-Frischkäse-Mischung an einem Ende der Rolle platzieren und diese dann von dieser Seite aus einrollen. Ruhig sehr fest rollen, dann halten die Rollen besser. Während des Rollens den herausquellende Masse mit einem Finger an der einen Seite der Rolle wieder hineindrücken. Auf der anderen Seite darf der Thunfisch gerne etwas herausschauen. Wenn die Gurkenscheibe komplett aufgerollt ist, einen Zahnstocher hindurchschieben und das Röllchen hochkant auf einen Teller stellen.
  6. Wiederholen bis alles verbraucht ist, dann mit etwas See-Algen, Salat blättern oder jungem Spinat anrichten.